Justitia in neuem Gewand

Bürgernahe Webpräsenz
des bayerischen Staatsministeriums der Justiz.

Klare Linienführung in der Nutzeransprache und optimierte Workflows für die Redakteure
standen beim Relaunch der Webseite des Bayerischen Justizministeriums im Vordergrund.

Aufgabe

Erstellung einer Website, die alle Informationen übersichtlich, bürgernah und serviceorientiert präsentiert (Frontend). Zugleich galt es ein Content Management System (CMS) für die Redakteure des Ministeriums zu erstellen, das den Workflow von über 150 Redakteuren und anderen Beteiligten erleichtert und optimiert.

Lösung

Gemeinsam mit der Agentur2 erarbeiten wir ein Konzept, das im Vordergrund (Frontend) bürgernah und transparent und im Hintergrund (Backend) bedienerfreundlich ist. Als Basis für die neue Webpräsenz nutzen wir moderne HTML5-Technologie. Als CMS kommt hier das etablierte und robuste Imperia zum Einsatz.

150

Anzahl der Redakteure, deren Workflow erleichtert und optimiert wurde.

Der Kunde

Das Bayerische Justizministerium ist die oberste Dienstbehörde für über 19.000 Mitarbeiter. Mit seinen sieben Abteilungen und den angeschlossenen Gerichten, Staatsanwaltschaften und Justizvollzugsanstalten ist es das Rückgrat der bayerischen Rechtsprechung.

Kunde

Bayerisches Staatsministerium der Justiz (StMJ)

Projekt

CMS